Christin

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hallo ich bin Christin & unterrichte YOGA bei Cardea. Ich habe während meines Studium begonnen selbst Yoga zu praktizieren, hauptsächlich als Ausgleich zum langen Sitzen und stressigen Phasen während dieser Zeit. Schnell habe ich gemerkt, dass Yoga ein wesentlich größeren Einfluss auf mich hatte, als ich das zunächst vermutet habe. Ich wurde ausgeglichener, stressresistenter, konnte mich besser konzentrieren und wurde selbstbewusster, ganz abgesehen davon, dass sich auch meine Muskulatur und ganz besonders meine Körperhaltung verbesserte. Mir war klar, dass es ohne Yoga nicht mehr ging. In den folgenden Jahren habe ich verschiedene Yogaarten praktiziert und nach meinem Studium der Germanistik und Unternehmenskommunikation beschlossen, selbst eine Ausbildung zu absolvieren. Somit erhielt ich 2014 mein Yogalehrerzertifikat von Nicky Knoff, die zusammen mit ihrem Mann James Bryan ein kraftvolles und anatomisch korrektes Yogasystem entwickelt hat, dass sehr inspiriert ist von ihrer 40-jährigen Yogaerfahrung, unter anderem mit Choudhury Bikram, B.K.S. Iyengar und Pattabhi Jois.

Seitdem unterrichte ich Knoff Yoga und praktiziere selbst, am liebsten täglich, eine Mischung aus Ashtanga- und Knoff Yoga, was sich auch in meinen Kursen widerspiegelt. Ich liebe es, meine Kursteilnehmer auf ihrem individuellen Yogaweg zu begleiten und die Unterschiede vor- und nach einer Yogastunde bei ihnen wahrzunehmen. Ein angenehmer Muskelkater gehört dann gerne schon einmal dazu.

Meine Yogastunden beginnen meist mit leichten Atemübungen, um anzukommen. Anschließend wird der Körper durch die Sonnengrüße erwärmt, die Muskulatur wird weicher und das „innere Feuer“ wird aktiviert. Danach folgen kraftvolle Haltungen, deren Schwerpunkt wöchentlich wechselt, bei denen es darum geht den Atem mit der Bewegung und der Aktivierung der Muskulatur zu verbinden. In der anschließenden Endentspannung geben wir dem Körper Zeit, die Yogapraxis zu verarbeiten und vollständig loszulassen, neue Energie zu tanken und gestärkt in den Alltag zu gehen.